Trainings & Workshops

Hier finden Sie eine Auswahl möglicher Themenfelder für Trainings und Workshops mit mir.

Alle Workshops können sowohl in Präsenz als auch digital per Videokonferenz durchgeführt werden.

Ihr gesuchtes Training ist nicht dabei?  Dann nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf. Neukonzeptionen von Trainings oder Anpassungen an bestehenden Workshops sind selbstverständlich möglich.

Berufliche und persönliche Kompetenzen

Moderation

Dieser Workshop vermittelt Grundlagen und bewährte Methoden für eine gelungene Moderation. Neben dem klassischen Moderationszyklus wird insbesondere auf die Rolle der/des Moderierenden eingegangen. Zudem gibt es Tipps für  typische Situationen bei Moderationsprozessen. Der Workshop kann sowohl für Präsenz- als auch Online-Veranstaltungen gebucht werden. 

Projektmanagement

In diesem Workshop werden Grundlagen des Projektmanagements vermittelt - vom Auftrag, über die Planung und Durchführung, das begleitende Controlling bis hin zur Abwicklung. Der Fokus liegt auf der Steuerung und Umsetzung von Projekten - klassisch, agil oder hybrid. Hier können nach Wunsch individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Besonders gern nutze ich Simulationen, um vor allem agiles Projektmanagement erfahrbar zu machen.

Team- und Konfliktmanagement

Im Workshop gehen wir der Frage nach, wie sich Teamarbeiten effizient gestalten und Konflikte in Teams konstruktiv lösen lassen. Dabei werden Grundlagen zur Teamarbeit und -entwicklung sowie zur Leitung von Teams vermittelt. Kommunikationsstrategien und Emotionsmanagement helfen, Konflikte nicht eskalieren zu lassen. Zudem werden Methoden zur Konfliktbewältigung eingeübt.

Zeit- und Selbstmanagement

In diesem Workshop werden Prinzipien sowie klassische und moderne Techniken des Zeit- und Selbstmanagements vermittelt und direkt ausprobiert. So finden Sie für Sie passende Ideen, um Ihre Arbeitsprozesse besser zu strukturieren und effizienter zu gestalten - und dabei Ihrer Gesundheit und Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. 

Digitale Veranstaltungen

Digitale Tools

Board, Pads und Umfragetools sind in kaum einer Online-Veranstaltung mehr wegzudenken. Sie schaffen Interaktionsmöglichkeiten und helfen, klassische Moderationstechniken virtuell umsetzen. 

In diesem Praxisworkshop beschäftigen wir uns mit bekannten Tools wie Padlet, Mentimeter, Etherpad und Co. Aber auch einige weniger bekannte Alternativen werden vorgestellt und ausprobiert.

Interaktive Online-Veranstaltungen

Im Workshop werden Tipps zur Moderation und abwechslungsreichen Gestaltung von Online-Veranstaltungen gegeben - von der Teilnehmendenansprache, über Energizer, Gesprächsführung bis hin zum Einsatz digitaler Tools. Im Fokus steht die Frage, wie Online-Veranstaltungen interaktiver gestaltet werden können. Einige gängige digitale Tools werden im Workshop direkt ausprobiert.

Train the Online-Trainer

In diesem Workshop beschäftigen wir und mit der Frage, wie ein Transfer guter Trainings ins Virtuelle gelingen kann. Dabei finden wir Lösungen für die besonderen Herausforderungen digitaler Trainings. Vorbereitung, Aufbau, Strukturierung, Moderation, Gruppengefühl, Methoden und Interventionen, digitale Werkzeuge, Dokumentation und Nachbereitung. Dieser Workshop beleuchtet alle relevanten Aspekte für ein gelungenes, interaktives und nachhaltiges Online-Training.

Zoom

Der Workshop vermittelt praxisnah, erlebnisorientiert und komprimiert den Umgang mit den internen Werkzeugen von „Zoom“.
In diesem Workshop lernen Sie die internen Werkzeuge von Zoom (z. B. Chat, Whiteboard, Break-Out-Sessions, etc.) kennen und können diese direkt ausprobieren.

Flucht und Integration

Empowerment von Geflüchteten

Der Workshop zeigt anhand eines Good-Practice-Beispiels wie ehrenamtliche (Zusammen-)Arbeit mit Neuzugewanderten auf Augenhöhe realisiert werden kann. Es wird deutlich, wie Empowermentstrategien gesellschaftliche Integration und Teilhabe fördern können und wie ehrenamtliche Strukturen davon profitieren können.

Freiwillige für die Flüchtlingshilfsarbeit gewinnen

In der ehrenamtlichen Arbeit mit Neuzugewanderten gibt es viel zu tun. Wie können Initiativen neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter finden? Und wie gelingt es, sie zum langfristigen Engagement zu motivieren, auch in der aktuellen Corona-Zeit?

Im gemeinsamen Austausch diskutieren wir Ideen und Möglichkeiten, um ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit auf eine breitere Basis zu stellen - und dabei auch Neuzugewanderte selbst zur ehrenamtlichen Arbeit zu motivieren. Es bleibt reichlich Raum für Ihre Erfahrungen und Fragen.

Integration von Neuzugewanderten

In diesem Workshop werden Strategien und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Neuzugewanderte schneller und nachhaltiger integriert werden können, wobei Integration hier nicht als einseitig zu erbringende Leistung verstanden wird! Im Workshop geht es vor allem um die Frage, wie die soziale Integration, das Empowerment von Neuzugewanderten und ihre Integration in den Arbeitsmarkt gelingen können. Anhand von Good-Practice-Beispielen und den persönlichen Erfahrungen aus der Flüchtlingshilfsarbeit wird der gemeinsame Austausch angeregt.

Interkulturelle Kompetenz

Kulturelle Vielfalt prägt unseren Alltag. Interkulturelle Kompetenz ist daher eine immer wichtiger werdende Schlüsselkompetenz für Alltag und Beruf. Aber nicht immer fühlen wir uns in interkulturellen Situationen sicher und es kann zu Missverständnissen und Schwierigkeiten kommen. Doch was ist Kultur überhaupt und was macht (m)eine Kultur aus? Welche Kulturen begegnen uns und wie nehme ich sie wahr? Welche Strategien, Handlungs- und Einstellungsmuster helfen mir bei interkulturellen Begegnungen im Alltag und Berufsleben?

Dieser Workshop ist kein kulturspezifischer Workshop. Das heißt, es geht nicht darum, für eine spezifische Kultur „Patentrezepte“ zu erwerben. Der Schwerpunkt des Workshops liegt vielmehr darauf, eine Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht, auch in unerwarteten, ergebnisoffenen interkulturellen Situationen im Dialog zu bleiben.

Deutschsprachförderung

Methodisch-didaktischer Crashkurs

Der Workshop vermittelt praxisnah und erlebnisorientiert Methoden und Strategien für den Deutschunterricht mit Neuzugewanderten und bietet Anregungen, den eigenen Unterricht interaktiver und bewusster zu planen und durchzuführen. Er richtet sich insbesondere an ehrenamtlich Aktive in der Sprachförderung.

Sprachförderung von Neuzugewanderten I - Schwerpunkte: Wortschatz, Orthographie & Phonetik

Der Workshop vermittelt anschaulich die Regeln und Strukturen der deutschen Sprache für (ehrenamtlich) Aktive in der Sprachförderung. In Teil 1 liegt der Fokus auf der Wortschatzarbeit, der Orthographie und der Phonetik. Es werden praxisnah und komprimiert das nötige Fachwissen sowie Methoden und Strategien für den Unterricht mit Neuzugewanderten bis zu dem Sprachniveau B1/B2 vermittelt.

Schließlich bietet der Workshop Raum für kollegialen Austausch. Hier werden gemeinsam Lösungsmöglichkeiten für individuelle Herausforderungen in der Sprachförderarbeit mit Neuzugewanderten gefunden.

Sprachförderung von Neuzugewanderten II - Schwerpunkt: Grammatik

Der Workshop vermittelt anschaulich die Regeln und Strukturen der deutschen Sprache für (ehrenamtlich) Aktive in der Sprachförderung. In Teil 2 wird schwerpunktmäßig die Grammatik thematisiert. Außerdem werden praxisnah und komprimiert das nötige Fachwissen, sowie Methoden und Strategien für den Unterricht mit Neuzugewanderten bis zum Sprachniveau B1/B2 vermittelt.

Schließlich bietet der Workshop Raum für kollegialen Austausch. Hier werden gemeinsam Lösungsmöglichkeiten für individuelle Herausforderungen in der Sprachförderarbeit mit Neuzugewanderten gefunden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.