Darf ich mich Ihnen vorstellen...

...in 3 Hashtags:
#Engagement #Lebenslust #Vielseitigkeit 

...mit meinem Motto:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. (Mahatma Ghandi)

Foto von Miriam Venn, die einen Spagat in einem gemauerten kleinen Tunnen in Weimar macht

...mit einer klassischen Kurzvita:

Ich habe Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen mit den Fächern Sozialwissenschaften, Germanistik und Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) studiert.

Aktuell bin ich bei der Utopiastadt gGmbH als Verbundprojektleiterin im Projekt „DigIT_Campus – das Bauhandwerk der Zukunft“ sowie als Koordinatorin in der Flüchtlingshilfe im Kommunalen Integrationszentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises beschäftigt. Zuvor war ich u. a. Koordinatorin im Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit der BUW sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Politikwissenschaft, der Soziologie und der Didaktik der Sozialwissenschaften.

Ich verfüge über Zusatzausbildungen zur systemischen Coachin, systemischen Mediatorin und interkulturellen Trainerin. Außerdem bin ich qualifiziert im Gender- und Diversitymanagement, im NLP, im Social Media Management sowie in der Vermittlung von Deutsch als Zweitsprache.

Meine Schwerpunktthemen als freiberufliche Trainerin sind: Zeit- und Selbstmanagement, Digitalisierung, Migration und Integration sowie Freiwilligenarbeit. In meiner Freizeit bin ich als Koordinatorin der Flüchtlingshilfe Sprockhövel (www.fluechtlingshilfe-sprockhoevel.de) ehrenamtlich aktiv.

... und - last but not least - als Privatperson:
Partnerin, Tierliebhaberin, Salsatänzerin, Kulturinteressierte, Reiselustige, Gesellschaftsspielerin, ...